Unsere Ressourcen und Empfehlungen

Finde den richtigen Broker!

Broker sprießen aus dem Boden wie Unkraut. Damit Du Dich nicht stundenlang mit der Wahl beschäftigen musst haben wir für Dich die Rosinen rausgepickt. Unsere drei Favoriten (Stand März 2020) lauten OnVista*, Smartbroker* und Trade Republic*. Wirf erst einmal einen Blick auf die folgende Tabelle und lies dann unsere Entscheidungs-Tipps darunter.

Brokervergleich

Wie entscheidest Du Dich jetzt am besten?

  • Wenn es Dir wichtig ist, dass der Broker etabliert - also schon länger am Markt - ist und eine große Auswahl an ETF hat, können wir die OnVista Bank* mit ihrem Festpreis-Depot empfehlen. Sie hat von allen "altbewährten" Brokern die günstigsten Transaktionskosten!
    >>> Hier geht's zu OnVista*
  • Falls Dir das Alter des Brokers nicht wichtig ist (in Deutschland sind die Broker eh sehr streng reguliert) und Du lieber möglichst preiswert handeln willst, ohne dabei auf eine große Auswahl an ETF zu verzichten, dann können wir den jungen Smartbroker* empfehlen.
    >>> Hier geht's zu Smartbroker*
  • Möchtest Du hingegen maximal sparen und dafür Abstriche bei der ETF-Auswahl sowie bei der Bedienung (nur Mobile App) hinnehmen, dann empfehlen wir Trade Republic*.
    >>> Hier geht's zu Trade Republic*

Unsere Buch-Tipps für ein gutes Leben

Hier kommen unsere Top 5 der Bücher, die uns am meisten beeindruckt haben. Ganz viele andere Werke waren ebenfalls Puzzleteile für unser Weltbild. Doch die wenigsten haben so gravierende Eindrücke hinterlassen wie die folgenden Bücher. 

Wir haben die Liste in der Reihenfolge erstellt wie wir sie tatsächlich gelesen haben (siehe auch zum Lesejahr die Angabe in Klammern). Wenn Du noch nie einen solchen “Ratgeber” gelesen hast, fange am besten bei den ersten Büchern an. Falls Du aber schon einiges in der Richtung verschlungen hast, schaue Dir eher die Letzteren an.

So viel dazu und los geht’s:

#1
The 4-Hour Work Week: Escape the 9-5, Live Anywhere and Join the New Rich 
von Timothy Ferriss (gelesen 2010 oder 2011)
Deutsche Ausgabe* | Englisches Original*

Für uns war dieses Buch der Einstieg in eine komplett neue Welt abseits des Mainstreams. Dieses Werk hat unser Leben nachhaltig positiv beeinflusst und ist der Grund, warum wir heute selbstständig sind. Der Podcast von Tim Ferriss ist übrigens bis heute mit Abstand unser liebster.

Bei dem Buch gilt es zu beachten, dass es von einem sehr jungen, sehr ambitionierten Tim Ferriss geschrieben wurde und ziemlich “amerikanisch” ist. 

Wichtig, da oft falsch verstanden: Es geht nicht darum, nur vier Stunden die Woche zu arbeiten und den Rest der Zeit am Strand zu verbringen, sondern seine Zeit effektiv einzusetzen, um den größtmöglichen Nutzen zu stiften und ein gutes Leben zu führen. 

Alles, was in dem Buch steht, ist absolut realitätsnah - nur vielleicht nicht ganz so einfach umzusetzen, wie beschrieben 😉

Also entnimm einfach die Sachen für Dich, die Sinn ergeben, lies das Buch bis ganz zum Ende und lasse vielleicht die amerikanische Übertreibung etwas außer Acht.

PS: Und nein, unser Leben sieht nicht so aus wie in dem Buch beschrieben 😉

#2
Feel the Fear and Do It Anyway: How to Turn Your Fear and Indecision into Confidence and Action 
von Susan Jeffers (gelesen 2012 oder 2013)
Deutsche Ausgabe* | Englisches Original*

Dieses Buch war ebenso absolut wegweisend für uns damals. Wir haben es auch schon einige Male verschenkt.

Hierin geht es insbesondere darum, Dinge einfach zu verändern, ohne sich bereit dafür zu fühlen. Wenn Du darauf wartest, bis Du keine Angst mehr hast, wirst Du selten in Aktion treten. Lerne daher lieber, mit der Angst umzugehen und sie auszuhalten.

Feel the Fear hat Anna damals zu Tränen gerührt und war ihr entscheidender Anstoß in ein mutiges und daher “reicheres” Leben.

#3
The 7 Habits of Highly Effective People: Powerful Lessons in Personal Change 
von Stephen R. Covey (gelesen 2016)
Deutsche Ausgabe* | Englisches Original*

Irgendwie ist das ein komischer Titel, der uns lange davon abhielt, das Buch zu lesen, obwohl es einem an jeder Ecke empfohlen wurde. Es vermittelte uns den Eindruck, dass man zu einer menschlichen Produktionsmaschine gemacht wird, wo wir irgendwie kein Bock drauf hatten.

Umso überraschender kam es dann, als wir das Buch lasen, da es einem ein wirklich super praktisches Regelwerk an die Hand gibt, wie man ein zufriedenes und erfülltes Leben führen kann. Inzwischen gibt es weitere Bücher vom Autor, die auf dem Klassiker aufbauen - und sogar eines für Kinder.

#4
A Guide to the Good Life: The Ancient Art of Stoic Joy 
von William B. Irvine (gelesen 2016)
Englisches Original* (nicht übersetzt)

Dann kamen die Stoiker in unser Leben. Sie vertreten eine uralte Philosophie, die aber absolut State-of-the-Art ist. Wenn Du Dich schon auf unserem Blog umgeschaut hast, wird Dir vielleicht das ein oder andere bekannt vorkommen.

Auch dieses Buch ist kein theoretisches Werk, sondern eine ganz praktische Abhandlung, wie man mit welchen Techniken lernen kann, mehr in sich zu ruhen und ein gutes Leben zu leben.

#5
Solve For Happy: Engineer Your Path to Joy
 von Mo Gawdat (gelesen 2018)
Deutsche Ausgabe* | Englisches Original*

Solve for happy hat bei uns ebenso viele Aha-Effekte ausgelöst. Es wurde von einem Google-Ingenieur geschrieben und zeigt deshalb eine - soweit das möglich ist - recht wissenschaftliche Herangehensweise, wie man ein glückliches Leben führt. Wem also Eckhart Tolle zu crazy ist, der ist hiermit ganz gut bedient.

#6 Bonus

Was soll der Geiz - hier noch ein paar Bücher (in wilder Reihenfolge), die wir wirklich sehr empfehlen können, aber nicht ganz in die obere Liste passen:

Stumbling on Happiness von Daniel Gilbert (gelesen 2017)
Deutsche Ausgabe* | Englisches Original*

Tolles Buch mit vielen Studien zum Thema “Glücklich sein” - mit größtenteils sehr überraschenden Ergebnissen.

So Good They Can't Ignore You: Why Skills Trump Passion in the Quest for Work You Love von Cal Newport (gelesen 2016)
Deutsche Ausgabe* | Englisches Original*

Eddy empfiehlt das Buch am liebsten, wenn mal wieder aufkommt, dass man einfach seiner Leidenschaft nachgehen soll und dann läuft der Hase schon. In dem Werk wird aufgezeigt, dass das totaler Quatsch ist und selbst Leute, die diese Aussage propagieren - wie beispielsweise Steve Jobs damals - das gar nicht gelebt haben.

Das Buch ist also genau für Dich, wenn Du immer noch nach Deiner Passion suchst und deprimiert über Deine mangelnde Inspiration in Schockstarre festhängst. Diese Leidenschafts-Suche scheint - wie auch für uns - ein ziemlich großer Unzufriedenheitsfaktor in der heutigen Zeit zu sein.

... trotzdem Ja zum Leben sagen: Ein Psychologe erlebt das Konzentrationslager von Viktor E. Frankl (gelesen 2017)
Deutsches Original*

Krasses Buch und nichts für vor dem Einschlafen. Danach sieht man das Leben aber definitiv mit anderen Augen. Denn wenn man erfährt, wie ein Mensch selbst im Konzentrationslager positiv bleiben kann, was soll uns in der heutigen Zeit dann noch umhauen können?

Schnelles Denken, langsames Denken von Daniel Kahneman (gelesen 2015)
Deutsche Ausgabe* | Englisches Original* (in Englisch recht anspruchsvoll zu lesen)

Fakten, Fakten, Fakten. So funktioniert unser Gehirn. Danach bist Du Dir Deiner vielen fehlerhaften Neigungen beim Denken und Wahrnehmen bewusst. Alles wissenschaftlich bewiesen und ohne Rumgelaber 😉

Kapitalismus ist nicht das Problem, sondern die Lösung: Eine Zeitreise durch 5 Kontinente von Rainer Zitelmann (gelesen 2019)
Deutsches Original*

Der Titel klingt nicht nach Persönlichkeitsentwicklung, aber de facto geht es genau darum. Denn der Autor zeigt auf, wie größtmöglicher Wohlstand (und zwar für alle!) erreichbar ist. Auch hier spielt wie immer Eigenverantwortung die entscheidende Rolle.

Außerdem gibt es einen sehr spannenden Abriss über die verschiedensten ehemaligen und heutigen Gesellschaftsformen. 

Wenn Du nach dem Lesen völlig anderer Meinung sein solltest, freuen wir uns über Literatur, die ebenfalls wissenschaftlich fundiert das Gegenteil erläutert 🙂

Eine neue Erde: Bewusstseinssprung anstelle von Selbstzerstörung von Eckhart Tolle (gelesen 2017)
Deutsches Original*

Zum Abschluss wird es doch nochmal spirituell. Das zweite Buch von Eckhart Tolle ist unserer Meinung nach wesentlich besser zu verstehen und hilft enorm dabei, ins Hier und Jetzt zu kommen und das Leben zu genießen. Natürlich kannst Du auch wunderbar mit seinem ersten Werk Jetzt! Die Kraft der Gegenwart* (gelesen 2016) anfangen.

---

Zum Abschluss sei noch einmal gesagt, dass jedes Buch natürlich nur als Inspiration dient. Auch wir stimmen vielleicht nicht bei allem 100%ig zu oder haben Dinge sogar ignoriert.

Wir versuchen - soweit wir das können - mit einem offenen Geist an die Inhalte ranzugehen, alles auszutesten und eigene, festgefahrene Verhaltensweisen zu hinterfragen.

Weiterhin sind solche Bücher natürlich nur dann wirklich wertvoll, wenn man die Weisheiten darin auch umsetzt! Einfach nur lesen und darauf hoffen, dass sich etwas ändert, funktioniert mit Sicherheit nicht.

Wenn es an der Umsetzung scheitert, hat uns in vielen Bereichen auch der Gang zu einem Therapeuten sehr geholfen - und nein, man muss nicht kurz vor der Einweisung in die geschlossene Anstalt stehen, bevor man sich Hilfe sucht, denn genau das wird ja dadurch verhindert 😉

Wir wünschen Dir eine spannende Lesezeit und ein glückliches Leben 🙂

Unsere Buch-Tipps zur Altersvorsorge

#1
How To Make Altersvorsorge Suck Less von Anna Terschüren und Martin Eckardt
Es gibt so einiges an Literatur zum eigenen Vermögensaufbau. Das Problem dabei: Sie ist zumindest im deutschsprachigen Raum sau trocken geschrieben. Immer wieder berichten uns Leute, dass sie beim Lesen der "einschlägigen Werke" eingeschlafen sind. Darum haben wir einfach selbst ein Buch geschrieben! Mit einer Schritt-für-Schritt Anleitung, wie Du Deine Altersvorsorge alleine regeln kannst. 

#2
Souverän investieren für Einsteiger
* von Gerd Kommer
Endlich hat der deutsche ETF-Experte ein Einsteiger-Buch geschrieben! Ist zwar immer noch recht trocken, aber insbesondere großartig, um die Angst vor der eigenen Geldanlage zu verlieren, indem man sich viele Fakten zu Gemüte führt.

#3
Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs
* von Gerd Kommer
Ein super ausführliches Werk zum Thema und empfehlenswert für alle, die es wirklich wissen wollen. Sehr praktisch: Das Buch umfasst umfangreiche historische Daten der verschiedenen Anlageklassen.

#4
Rich Dad Poor Dad* von Rober Kiyosaki
Hast Du eigentlich Angst vor Geld, findest es irgendwie schmutzig und möchtest es lieber schnell wieder loswerden? Lies das Buch! Es hat schon viele Menschen von ihrer negativen Einstellung gegenüber Geld geheilt. Besonders klasse auch für Leute, die sich nur für gute Menschen halten, wenn sie möglichst viele Steuern zahlen.

#5
Schnelles Denken, langsames Denken* von Daniel Kahnemann
Ein Klassiker, der uns vor Augen führt, was für irrationale Wesen wir sind. Extrem hilfreich, um Vertrauen in eine stoische und konsequente Geldanlage zu gewinnen, weil man selbst zu Fehlentscheidungen neigt, wenn die Emotionen mit einem durchgehen.

Finanztip.de
DIE SEITE zu allen Finanzthemen - vom passiven Investieren bis hin zur Frage, ob Du wirklich eine Unfallversicherung brauchst oder den Stromanbieter wechseln solltest. Wir sind Fans und recherchieren auch privat hier am laufenden Bande, wie wir unsere Finanzen optimieren können.

* Hierbei handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Darüber kommst Du direkt auf die Seiten, auf denen Du das Buch kaufen bzw. Dein Depot eröffnen kannst und wir bekommen dann eine kleine Provision. Diese hilft uns enorm dabei, unseren Blog zu betreiben! Für Dich macht der Kauf bzw. die Anmeldung über unsere Links natürlich keinerlei Unterschiede.
(Bitte beachte speziell bei OnVista: Wir bekommen nur etwas, wenn Du natürlich den Link benutzt UND innerhalb von 80 Tagen nach Anmeldung zwei Orders ausführst. Also melde Dich hier am besten erst an, wenn der erste Einkauf in Sicht ist.)

>